Langzeitige Bilanz des hydrochemischen Versauerungsindikators Sulfat-Nitrat-Summe

Die Fallstudie Teutoburger Wald.

  • Jürgen Lethmate Institut für Didaktik der Geographie, Fachbereich Geowissenschaften, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, D-48149 Münster
Schlagworte: Teutoburg Forest, sulfate-nitrate-sum, water acidification, acidification gradient, location-specific acidification dynamics

Abstract

Die Sulfat-Nitrat-Summe gilt als prominenter hydrochemischer Indikator, der im Jahr 1983 ein Nord-Süd-Gefälle der Gewässerversauerung in Deutschland begründete mit dem Kaufunger Wald in erster Rangposition. Einige Jahre später waren die Positionen dieses Indikators innerhalb des Versauerungsgefälles bereits überholt, der Indikator hatte eine höchste Ausprägung im Teutoburger Wald. Aus langfristigen Rohdaten hydrochemischer Untersuchungen im Teutoburger Wald wird die Entwicklung des Sulfat-Nitrat-Indikators bis in die jüngste Zeit berechnet und seine Wertigkeit im räumlichen Vergleich und standortsspezifischer Versauerungsdynamik kritisch diskutiert.

Veröffentlicht
2019-12-18
Rubrik
Articles