Beitragseinreichung

Elektronische Beitragseinreichung

Haben Sie bereits einen Benutzer/innen-Namen und ein Passwort für Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften?
Zum Login

 

Richtlinien für Autor/innen

Das Hallesche Jahrbuch für Geowissenschaften veröffentlicht Originalbeiträge, die vorher noch nicht publiziert wurden. Die eingereichten Artikel werden begutachtet. Eingesandte Manuskripte gelten erst nach ausdrücklicher Bestätigung durch den Herausgeber als angenommen. Mit der Annahme des Manuskripts zur Veröffentlichung geht das Recht der Vervielfältigung (gedruckt und elektronisch) auf die Herausgeber des Halleschen Jahrbuches für Geowissenschaften über. Für unverlangt eingesandte Beiträge wird keine Haftung übernommen. Für den Inhalt der Beiträge sind die Autoren verantwortlich. Jeder Autor erhält nach Erscheinen seines Beitrages den gesamten Band als pdf-Dokument für persönliche Zwecke per E-Mail zugeschickt.


Zum Textteil:

  • Rechtschreibung: nach dem neuen Duden
  • Schriftart: 12 Punkt Times New Roman, 1 ½-zeilig, im Fließtext ohne Silbentrennung und ohne Zeilenumbruch.
  • Wiss. Art- und Gattungsnamen (nicht Namen von Pflanzengesellschaften): kursiv!, auch in Tabellen!)
  • Autorennamen: in  normaler Schrift (keine Großbuchstaben, keine Kapitälchen
  • Titel und Kapitelüberschriften in normaler Schriftgröße.
  • Leerzeile am Kapitelende und unter Überschriften, nicht zwischen Absätzen
  • Fußnoten: nur in Ausnahmefällen verwenden: z.B. bei Widmungen dem Titel nachgesetzt.
  • Reihenfolge: zum Beispiel:
    Titel - Autor(en) - Zusammenfassung - englisches Abstract - Schlüsselworte - Keywords - Text der Arbeit - Danksagung - Literatur - Anschrift
  • Im Manuskriptausdruck kennzeichnen, wo Abbildungen anzuordnen sind.

Zu den Abbildungen, Tabellen:
  • Abbildungen: Fotos max. 15 cm breit als jpg-Format in hoher Auflösung. Vorlagen S/W oder farbig.  Zeichnungen max. 15 cm breit als jpg. Scans min 300dpi Auflösung.
  • Tabellen: Tabellen und PC-erstellte Grafiken max 15 cm breit und zusätzlich zum Text als Excel-Datei einreichen.
  • Tabellenüber- und Abbildungsunterschriften in Deutsch und Englisch anfertigen und gesondert als Textdatei anfügen. Quellen und Genehmigungsnachweise, ggf. Maßstäbe vermerken.
Zur Literatur und zum Literaturverzeichnis:
  • Zitate im Text:

    Meyer (1950), (vgl. Meyer et al. 1951), nach Meyer & Förster (1952a)
  • Zitate im Literaturverzeichnis:

    Buch:

    Rothe, P. (2006): Die Geologie Deutschlands 48 Landschaften im Portrait. 240 S., 2. Aufl., Primus Verlag, Darmstadt.

    Zeitschriftenartikel:

    Raab, S. (2011): Synthese und Charakterisierung nanoskaliger hydraulisch hochreaktiver Phasen des Portland- und Tonerdezements. Hall. Jb. Geowiss., Beiheft 26, 1-149.

    Artikel im Sammelwerk:

    Schwab, M. & Hüneke, H. (2008): Devon. In: Bachmann, G.H., Ehling, B.-C., Eichner, R. & Schwab, M. (eds.): Geologie von Sachsen-Anhalt, 87-109, Schweizerbart´sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart.

 

Checkliste für Beitragseinreichungen

Als Teil des Einreichungsverfahren werden die Autor/innen gebeten, anhand der Checkliste für Beiträge die Übereinstimmung ihres Beitrags Punkt für Punkt mit den angegebenen Vorgaben abzugleichen. Beiträge können an Autor/innen, die die Richtlinien nicht befolgen, zurückgegeben werden.

  1. Der Beitrag ist bisher unveröffentlicht und wurde auch keiner anderen Zeitschrift vorgelegt (andernfalls ist eine Erklärung in "Kommentare für die Redaktion" beigefügt).
  2. Die Datei liegt im Format Microsoft Word, RTF oder WordPerfect vor. Tabellen sind in Excel, Hochauflösende Karten und Bilder in einem Graphikformat als Zusatzdatei beigefügt
  3. Der Text folgt den stilistischen und bibliografischen Vorgaben in Richtlinien für Autor/innen , die unter "Über uns" zu finden sind.
 

Schutz persönlicher Daten

Namen und E-Mail-Adressen, die auf den Webseiten der Zeitschrift eingegeben werden, werden ausschließlich zu den angegebenen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.