Naturnahe Umweltbildung mit GPS – Ein positives Praxisbeispiel aus dem Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz

Christian Kubat, Manfred Frühauf, Anne-Kathrin Lindau

Abstract


Die im Rahmen einer Diplomarbeit (Kubat 2011a) im Bereich Geoökologie durchgeführte Untersuchung zeigt Möglichkeiten, wie man durch die Integration von GPS in die naturnahe Freiland-Umweltbildung ein Angebot schafft, dass sowohl für Naturliebhaber als auch technikaffine Personen attraktiv ist. Das
entwickelte und getestete Verfahren kann ohne zusätzlichen personellen Aufwand sowie ohne weitere Installationen im Gelände realisiert werden. Anhand von Erkenntnissen der authentischen Naturerfahrung kommen so nutzbare GPS-Methoden zum Einsatz. Das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz bietet sich hierfür mit zahlreichen FFH-Gebieten in einer sehr abwechslungsreichen Landschaft an, um den Nutzer mit dem GPS-Gerät zu besonderen Orten zu führen, an denen sie durch Interaktion und die Ansprache verschiedener Sinne einen intensiven Kontakt mit der Landschaft und der Natur haben. Durch die Integration der digitale Schatzsuche Geocaching wird dem Nutzer die Herausforderung geboten, diverse Rätsel zum Erreichen einer Schatz-Koordinate zu lösen. Beim derzeitigen Diskurs über den Widerspruch zwischen authentischer Naturerfahrung und einem digital überfrachteten Spaziergang (vgl. Forkel-Schubert 2010; Lude 2013) wird bei diesem Konzept im Besonderen darauf geachtet, dass der Einsatz eines GPS-Gerätes lediglich einer von vielen Aspekten und Methoden des Erlebnispfades ist und nicht das Hauptanliegen. Das Konzept wurde im Zeitraum der Abgabe der Diplomarbeit bereits online implementiert. Dadurch kann anhand zahlreicher und fast ausschließlich positiver Resonanzen der Erfolg des Konzeptes diskutiert werden.

This article shows one way to create an offer in the environmental education by integrating GPS that attracts both friends of the nature and friends of technology. The design of the offer was part of a Diplomarbeit in physical geography (Kubat 2011a) and should be implemented without permanent personal effort and no installations in the field. In respect to authentic experience of nature there was a conception of adequate methods relating to GPS. The biosphere reserve Karstlandschaft Südharz provides with numerous habitat areas in a very varied landscape is ideal to guide the users of that offer to special places where they have intensive contact with
the nature and the landscape through interaction and the response of different senses. The integration of the digital treasure hunt game Geocaching gives the user the challenge to solve various puzzles to reach a coordinate with the treasure. In the current discourse on the contradiction between authentic nature experience and a digitally overloaded walk (Forkel-Schubert 2010; Lude 2013) it is important to take the GPS device just as one part of the offer relating to many other aspects of that adventure path. The concept was already implemented online while submitting the Diplomarbeit. So the thesis and the concept can be discussed on the basis of numerous and almost exclusively positive resonances.


Volltext:

PDF

Refbacks

  • Im Moment gibt es keine Refbacks


Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Hallesches Jahrbuch für Geowissenschaften

P-ISSN 1432-3702, E-ISSN 2196-3495